Die PVS für Menu

Kommission entlarvt einheitliche ambulante Gebührenordnung als ideologische Scheinlösung


Berlin (PVS Verband), 30. Januar 2020. Der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen e. V. (PVS Verband) begrüßt das zentrale Ergebnis der Wissenschaftlichen Kommission für ein modernes Vergütungssystem (KOMV). In ihrem Gutachten spricht sich die Kommission eindeutig gegen eine gemeinsame ambulante Gebührenordnung (EAGO) mit einheitlichen Preisen aus. Der Bericht mit Empfehlungen für eine zukünftige Neuordnung in der ambulanten ärztlichen...

Weiterlesen

zifferdrei - Ausgabe 4/2019 erschienen

zifferdrei Ausgabe 4/2019

Die letzte Ausgabe unseres Verbandsmagazins im Jahr 2019 betrachtet die Themen Personalführung und Online-Terminvereinbarung sowie die bevorstehende Grundsteuerrreform. Ebenso in dieser Ausgabe: Analogabrechnung für neue Therapien.

Weiterlesen

Keine Experimente: Moderne Vergütung statt Einheits-Bürokratie


Berlin, 13. November 2019 -  Für eine moderne Vergütung der ambulanten ärztlichen Versorgung soll die von der Bundesregierung berufene wissenschaftliche Kommission bis Ende 2019 Vorschläge unterbreiten. In einer gemeinsamen Erklärung erläutern die Bundesärztekammer, der Verband der Privaten Krankenversicherung und der Verband der Privatärztlichen Verrechnungsstellen, wie dieses Ziel des Koalitionsvertrages in der Praxis am besten erreicht werden...

Weiterlesen